Neumark Vogtland - Startseite

Fahrpläne Vogtlandnetz 2019+

Die Fahrpläne Vogtlandnetz 2019+ sind eingetroffen

Infomobil zum Vogtlandnetz 2019+ am 10.10.2019 und 17.10.2019 jeweils von 9.00-11.30 Uhr auf dem Markt

 

Adressänderungen auf der KfZ-Zulassungsbescheinigung I

ab sofort im Einwohnermeldeamt möglich

Weiterlesen ...

Aktuelles / Information

Ortsübliche Bekanntmachung gem. § 10 Abs. 3 BauGB Genehmigung und Inkrafttreten der Änderung des Bebauungsplans Nr. 1 "Industrie- und Gewerbegebiet Werdauer Straße"

19.08.2019 Lesen Sie hier die ortsübliche Bekanntmachung gemäß § 10 Abs. 3 BauGB Genehmigung und Inkrafttreten der Änderung des Bebauungsplans Nr. 1 "Industrie- und Gewerbegebiet Werdauer Straße und Anlagen

Weiterlesen ...

Förderung des Rückbaus von Wohngebäuden (VwV Rückbau Wohngebäude)

22.07.2019  Private Hausbesitzer können für den Rückbau nicht mehr benötigter Wohngebäude in den Genuss einer Förderung kommen.

 

Weiterlesen ...

Bauarbeiten Werdauer Straße

05.09.2019  Wegen Bauarbeiten ist in der Zeit vom 15.07.2019 bis voraussichtlich Ende September 2019 die Werdauer Straße im Abschnitt von der Talstraße bis zur Einmündung Zwickauer Straße voll gesperrt. Alle Geschäfte in der Werdauer Straße sind zu Fuß erreichbar. 

 

Das Landratsamt Vogtlandkreis hat die in der öffentlichen Sitzung des Gemeinderates der Gemeinde Neumark hat am 09.05.2019 als Satzung beschlossene Änderung des Bebauungsplans Nr. 1 "Industrie- und Gewerbegebiet Werdauer Straße" in der Fassung vom 26.09.2018 mit Bescheid vom 26.07.2019 AZ 621.4160-221-2019/6-GI Werdauer Straße nach § 10 Abs. 2 BauGB genehmigt.

Die Erteilung der Genehmigung wird hiermit ortsüblich bekannt gemacht. Die Änderung des Bebauungsplans Nr. 1 "Industrie- und Gewerbegebiet Werdauer Straße" tritt mit dieser ortsüblichen Bekanntmachung nach § 10 Abs.3 BauGB in Kraft.

Die Änderung des Bebauungsplans Nr. 1 "Industrie- und Gewerbegebiet Werdauer Straße" kann einschließlich Begründung, Umweltbericht und zusammenfassender Erklärung bei der Gemeindeverwaltung Neumark, Markt 3, 08496 Neumark, Bauamt während der üblichen Dienststunden eingesehen werden. Jedermann kann diese Satzung einsehen und über ihren Inhalt Auskunft verlangen.

Dienststunden: Montag           9.00 Uhr bis 12.00 Uhr und 13.00 Uhr bis 16.00 Uhr
                      Dienstag         9.00 Uhr bis 12.00 Uhr und 13.00 Uhr bis 16.00 Uhr
                    
 Donnerstag     9.00 Uhr bis 12.00 Uhr und 13.00 Uhr bis 18.00 Uhr
                      Freitag            9.00 Uhr bis 12.00 Uhr

Gemäß §10a Abs.2 BauGB wird die in Kraft getretene Änderung des Bebauungsplans Nr. 1 "Industrie- und Gewerbegebiet Werdauer Straße" mit der Begründung, Umweltbericht und der zusammenfassenden Erklärung ergänzend auch in das Internet eingestellt (www.neumark-vogtland.de) sowie im Zentralen Internetportal des Landes (www.bauleitplanung.sachsen.de) zugänglich gemacht.

Eine Verletzung der in § 214 Abs. 1 Nr. 1 – 3 und Abs. 2 BauGB bezeichneten Verfahrens- und Formvorschriften sowie Mängel in der Abwägung nach § 214 Abs. 3 Satz 2 BauGB sind gemäß § 215 Abs. 1 Nr. 1 – 3 BauGB unbeachtlich, wenn sie nicht innerhalb von einem Jahr seit dieser Bekanntmachung schriftlich gegenüber der Gemeinde Neumark, Markt 3, 08496 Neumark, Bauamt geltend gemacht worden sind. Bei der Geltendmachung ist der Sachverhalt, der die Verletzung oder den Mangel begründen soll, darzulegen.

Auf die Vorschriften des § 44 Abs. 3 Satz 1 und 2 BauGB über die Fälligkeit etwaiger Entschädigungsansprüche im Falle der in den §§ 39-42 bezeichneten Vermögensnachteile, deren Leistung schriftlich beim Entschädigungspflichtigen zu beantragen ist, und des § 44 Abs. 4 BauGB über das Erlöschen von Entschädigungsansprüchen, wenn der Antrag nicht innerhalb der Frist von drei Jahren gestellt ist, wird hingewiesen.

Hinweis auf § 4 Abs. 4 der Gemeindeordnung für den Freistaat Sachsen (SächsGemO)

Satzungen, die unter Verletzung von Verfahrens- oder Formvorschriften zustande gekommen sind, gelten 1 Jahr nach ihrer Bekanntmachung als von Anfang an gültig zustande gekommen.

Dies gilt nicht, wenn

  1. die Ausfertigung der Satzung nicht oder fehlerhaft erfolgt ist,
  2. Vorschriften über die Öffentlichkeit der Sitzungen, die Genehmigung oder die Bekanntmachung der Satzung verletzt worden sind,
  3. der Bürgermeister dem Beschluss nach § 52 Abs. 2 wegen Gesetzwidrigkeit widersprochen hat,
  4. vor Ablauf der in Satz 1 genannte Frist
  1. die Rechtsaufsichtsbehörde den Beschluss beanstandet oder
  2. die Verletzung der Verfahrens- oder Formvorschrift gegenüber der Gemeinde unter Bezeichnung des Sachverhaltes, der die Verletzung begründen soll, schriftlich geltend gemacht worden ist.

Ist eine Verletzung nach Satz 2 Nr. 3 oder 4 geltend gemacht worden, so kann auch nach Ablauf der in Satz 1 genannten Frist jedermann diese Verletzung geltend machen.

Neumark, den 06.08.2019                                    

Köpp

Bürgermeister

Dateien

Symbol PDF 1  Änderung B-Plan Werdauer Str.pdf

Symbol PDF 1  Planzeichenerklärung.pdf

Symbol PDF 1  Begründung Änderung B-Plan Werdauer Straße.pdf

Symbol PDF 1 Umweltbericht Werdauer Straße.pdf

 Symbol PDF 1 Zusammenfassung.pdf

 

Sitemap

Sitemap - Neumark-Vogtland